Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Banksy Kunstwerk:“Love is in the bin“ zählt knapp 30.000 Besucher in 2 Wochen

Banksy Kunstwerk:“Love is in the bin“ zählt knapp 30.000 Besucher in 2 Wochen Rund 28 000 Besucher haben bislang das
Weiterlesen

Banksy Kunstwerk:“Love is in the bin“ zählt knapp 30.000 Besucher in 2 Wochen

Rund 28 000 Besucher haben bislang das Schredderbild „Love is in the bin“ („Die Liebe ist im Eimer“) des britischen Street-Art-Künstlers Banksy in Baden-Baden gesehen. Allein am Sonntag hat das Museum Frieder Burda rund 4000 Besucher gezählt, sagte Pressesprecherin Ute Rosenfeld. Das neu benannte Bild wird dort nun seit zwei Wochen präsentiert.

Das ursprüngliche Werk trug den Titel“Girl with balloon“ („Mädchen mit Ballon“) und hatte im Herbst vergangenen Jahres Schlagzeilen gemacht. Nachdem es bei einer Auktion geschreddert worden war. In Baden-Baden ist „Love is in the bin“ bis zum 3. März zu sehen, inmitten einer Sonderausstellung zur Künstlervereinigung Brücke. Das Schredderbild geht nach der Ausstellung als Dauerleihgabe in die Stuttgarter Staatsgalerie.

Banksys Werk kann man im Museum kostenlos betrachten. In den ersten 2 Wochen nutzten 15.000 Menschen. Weitere 13000 besuchten zusätzlich die kostenpflichtige Brücke-Ausstellung.

Banksy wurde vermutlich 1974 in Bristol geboren. Er wurde bekannt für seine satirischen Graffiti und Motive. Auf Instagram folgen ihm Millionen Menschen, die seine Kunst und oder seine Kritik am traditionellen Kunstbetrieb schätzen.

Weitere von uns ausgewählte Veranstaltungen gibt es unter >>>Events<<<

Wer mehr über den britischen Street-Art Künstler erfahren möchte, ließt unseren Filmtipp!

Nichts mehr verpassen!