Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Dali-Stiftung erhält 30.000€ von Museum Dalí Berlin wegen Urheberrechtsverletzungen

Dali-Stiftung erhält 30.000€ von Museum Dalí Berlin wegen Urheberrechtsverletzungen Vor dem Oberlandesgericht zog das Kunsthaus seine Berufung zurück. Diesen Schritt
Weiterlesen

Dali-Stiftung erhält 30.000€ von Museum Dalí Berlin wegen Urheberrechtsverletzungen

Vor dem Oberlandesgericht zog das Kunsthaus seine Berufung zurück. Diesen Schritt hatten Richter des Oberlandesgericht nahe gelegt. Das Museum verwendete 13 Dali-Motive in einem Werbevideo, in 6 sahen die Richter eine Urheberrechtsverletzung. Mit dem Urteil aus der ersten Instanz ist das Haus somit günstig davon gekommen. 30.000€ Schadenersatz verhängte das Landgericht München. Zuvor forderte die Fundacion Gala-Salvador-Dali die stolze Summe von mindestens 200.000€.  Schließlich hat das Museum von 2011 bis 2015 in seinem Werbe-Video surrealistische Motive Dali´s mit Sehenwürdigkeiten aus der deutschen Hauptstadt kombiniert. . Beispielsweise war ein kubistischer Engel am berühmten Fernsehturm zu sehen, ebenfalls war eine zerlaufende Uhr an der Gedächtniskirche. Der Video-Clip wurde inzwischen vom Museum gelöscht.

 

 

Nichts mehr verpassen!