Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Peter Zizska vor dem Amtsgericht – Ist das Kunst oder eine Waffe?

Ob es sich bei dem Schlagring mit Plätzchenform um eine Waffe oder um eine verbotene Waffe handelt, – klärt gleich
Weiterlesen

Ob es sich bei dem Schlagring mit Plätzchenform um eine Waffe oder um eine verbotene Waffe handelt, – klärt gleich das Frankfurter Amtsgericht. Der international renommierter Frankfurter Künstler, Peter Zizka wurde ein Ausstellungsstück konfisziert und im Gegenzug ein Strafbefehl zugeschickt. Der Auslöser sieht aus wie Schlagring auf dem eine goldene Plätzchenausstechbackform befestigt wurde. Schlagende Verbindung nennt der Künstler sein Werk, der damit die weihnachtliche Glückseligkeit aufs Korn nimmt.

Strafbefehl wegen unerlaubten Waffenbesitzes

Er packte das Objekt in den Koffer, aber am Flughafen schrillten dann die Alarmglocken, sein Schlagringbackförmchen wurde sichergestellt. Kurz darauf wurde Zizka wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu einer Geldstrafe verurteilt, dagegen klagt er jetzt.

Nichts mehr verpassen!