Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Echt oder Fälschung?
Geert-Jan Jansen – Vom Master-Cover zum Master-Piece

Geert-Jan Jansen – Vom Master-Cover zum Master-Piece Fantastische Kunst von Geert-Jan Jansen. Seit 2015 ist der Maler auf der Insel
Weiterlesen

Geert-Jan Jansen – Vom Master-Cover zum Master-Piece

Fantastische Kunst von Geert-Jan Jansen. Seit 2015 ist der Maler auf der Insel Sylt sesshaft. Er gehört wohl zu den umstrittensten Malern der Gegenwart. In den 90er Jahren wurde er als Kunstfälscher gefasst. Eine Chagall-Federzeichnung wurde bei einer deutschen Auktion eingeliefert. Das Werk wurde als genuin festgestellt, nur der Gutachter Stempel der Expertise wurde als Fälschung erkannt. Es folgte eine europaweite Fahndung und schließlich die Festnahme, es wurden knapp 1600 Arbeiten beschlagnahmt. Nach 6 Monaten Untersuchungshaft kamen die Experten der französischen Justiz zu dem Ergebnis das die Werke nicht von Echt zu unterscheiden sein. Geert-Jan Jansen nahm seine 1600 Kunstwerke und fuhr nach Hause.

Heute malt der Künstler in seinem gänzlich eigenem Stile. „Gietwerk“. Keine Maltechnik anderer bedeutender Künstler weißt Ähnlichkeiten auf. Mit sehr großem Erfolg werden die Arbeiten auf internationalen Messen von Miami bis Shanghai gezeigt und verkauft. Im letzten Jahr erzielte ein Werk bei einer Auktion einen 5 Stelligen Betrag. Zu bestaunen und selbstverständlich auch zu erwerben sind seine Arbeiten in einer spektakulären Revue von Cover zum Masterpiece im Quellenhaus/kunst:raum der Sylt Quelle in der Hafenstraße 1 in Rantum. Die Ausstellung ist von Montag bis Sonntag von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Mehr über den Künstler erfährt man auf seiner Website: https://geertjanjansen.nl/kasteel-beverweerd/

Nichts mehr verpassen!