Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Bildband
Bildband: Die 69 Stationen des Kisokaido

Über 500 Kilometer durch Japan, verewigt in Holzschnitten. Das hört sich gut an: Gebirge im Mondschein, friedlich plätschernde Flüsse, entlegene
Weiterlesen

Über 500 Kilometer durch Japan, verewigt in Holzschnitten. Das hört sich gut an:

Gebirge im Mondschein, friedlich plätschernde Flüsse, entlegene Poststationen und geschäftige Ortschaften: Mit ihrer legendären, 1843 vollendeten Serie »Die 69 Stationen des Kiso-Wegs« schufen Keisai Eisen und Utagawa Hiroshige ein Meisterwerk der japanischen Holzschnittkunst. Die Reise auf dem Kisokaido galt als einzigartige Erfahrung. Ein Weg, auf dem atemberaubende Landschaften, regionale Leckerbissen, Thermalquellen und andere, frivolere Sinnenfreuden warteten. Diese Ausgabe beinhaltet ein Reprint der Serie im XXL-Format und ist von bestechender Qualität. (Taschen)

Empfehlenswert auch der lesenswerte Beitrag von  Jochen Temsch in der sueddeutschen

Der Reprint der insgesamt 70 Bildtafeln ist in mehrfacher Hinsicht ein Schatz. Zum einen, weil die Druckgrafiken einen wunderbaren Einblick in das vorindustrielle Japan gewähren und den Reisealltag in detailreichen Szenerien auffächern – von Pferden, die mangels Metall Strohsandalen statt Hufeisen tragen, über Pfeife rauchende Samurais bis zu Fürsten in Sänften und Prostituierten vor den Bordellen, für die bestimmte Etappen des Kisokaido berühmt waren. Zum anderen sind die Werke ästhetisch ein Genuss.

Erhältlich ist der Bildband zudem auch direkt hier

5 thoughts on “Bildband: Die 69 Stationen des Kisokaido

  1. I simply want to say I am just new to blogging and site-building and certainly savored your web-site. More than likely I’m want to bookmark your blog . You certainly have superb articles. Thanks a lot for revealing your blog site.

Comments are closed.