Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

add art 2019 – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst

add art 2019 – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst Liebe Kunstfreunde, vom 21 bis 24. November 2019 heißt es
Weiterlesen

add art 2019 – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst

Liebe Kunstfreunde,

vom 21 bis 24. November 2019 heißt es wieder: add art – 17 Unternehmen öffnen in diesem Jahr ihre Türen für Kunst und Künstler. Dabei können Sie nicht nur Sammlungen, Wechselausstellungen oder Nachwuchskunst an Orten entdecken, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind – sondern Sie können auch erfahren, welch vielfältige Wirkungen Kunst am Arbeitsplatz entfalten kann. Zudem können Sie viele der temporär ausgestellten Werke auch erwerben. Anmeldungen zu Führungen sind ab sofort möglich!

Bereits am Montag, 18.11., findet die Auftaktveranstaltung inklusive Verleihung des add art Award für Nachwuchskunst statt. Dieses Jahr an neuem Ort und mit neuem Format – mehr dazu weiter unten.

Zudemwird am Freitag, 22.11., erstmals auch ein Lunch-Talk angeboten – ein inspirierender künstlerischer Impuls, kurz und kompakt in der Mittagspause inklusive Imbiss

17 Unternehmen öffnen ihre Türen

Deutsche Pop-Art von Jim Avignon direkt auf den Firmenwänden aufgemalt, eine exklusive Ausstellung mit Werken von Werner Büttner, eine der größten Firmensammlungen mit norddeutschen Künstlern, eine spezielle Schau der Performance-Künstlerin Carmen Oberst, „Eat Art“ des international bedeutenden Künstlers Dieter Roth, skizzierte Utopien der in Hamburg lebenden Künstlerin Suse Bauer, inszenierte Charakterporträts des Fotokünstlers Romanus Fuhrmann, die „Photopicturen“ des renommierten Hamburger Künstlers Marc Lüders – daneben viele spannende Nachwuchskunstpositionen: 2019 wartet wieder eine spannende Mischung Unternehmen & Kunst auf Sie!

Hier finden Sie alle Unternehmen -> https://www.addart.de/hamburg/unternehmen/

Nachwuchskunst entdecken und kaufen

In diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Nachwuchskunst-Positionen von der HAW Hamburg zu entdecken – nicht nur von aktuell noch Studierenden, sondern auch von „Alumni“: von Malerei über Zeichnungen und Illustrationen bis hin zu Fotografie und Installation.
Die Künstler erläutern während der Führungen und Besichtigungszeiten ihre Arbeitsweise. Die ausgestellten Werke können auch erworben werden!

Hier finden Sie eine ausführliche Übersicht über die Nachwuchskünstler und Ihre Werke -> https://www.addart.de/hamburg/nachwuchskunst/

Auftakt am Montag, 18.11.: neues Format, neuer Ort

Am Montag, 18.11., findet die add art Auftaktveranstaltung statt: in diesem Jahr zu Gast in den tollen Räumen der Rahmenwerkstatt Kappich & Piel (Schanze) als Kunst-Quiz-Abend – unterhaltsam und dennoch erkenntnisreich! Unter der Moderation der professionellen Quizmaster Darren Grundorf und Tom Zimmermann spannen wir einen Bogen über verschiedene Kunstthemen und sorgen für überraschende Aha-Effekte. Besucher können sich in Teams zusammenfinden oder einfach nur zuhören. Das Gewinner-Team wird prämiert! Zu Beginn verleihen wir erneut den add art Award für Nachwuchskunst.

Weitere Informationen über den Auftakt finden Sie hier: -> https://www.addart.de/hamburg/auftakt-1811/

Lunch-Talk am Freitag, 22.11.: Künstlerischer Impuls am Mittag

Am Freitag, 22.11., wird von 12:30 bis 13:30 erstmals ein Lunch-Talk bei add art angeboten: Insbesondere für Berufstätige soll so ein kurzer, kompakter Impuls für neue Sichtweisen gegeben werden – denn genau das kommt im beruflichen Alltag häufig zu kurz. Thema: „Grenzgänge: Das Übersetzen digitaler Möglichkeiten in künstlerische Ästhetik“. Die Kunsthistorikerin Julia Rosenbaum spricht dazu mit der in Berlin und Hongkong lebenden Künstlerin Carla Chan in der Kanzlei Fieldfisher in der Hafencity. Werke der Künstlerin können in der Ausstellung vor Ort besichtigt werden. Der Talk findet in englischer Sprache statt, ein Imbiss wird gereicht.

Weitere Informationen über den Lunch-Talk finden Sie hier: ->https://www.addart.de/hamburg/lunch-talk-2211/

Zum zweiten Mal: Verleihung add art Award für Nachwuchskunst – dotiert mit 3.000 EUR

Zum zweiten Mal verleihen wir den add art Award für Nachwuchskunst in diesem Jahr. Unter den bei add art ausstellenden Studierenden der HAW Hamburg wählte eine Jury im Vorfeld der Veranstaltung eine Position aus, die sich durch besondere künstlerische Qualität auszeichnet. Die Bekanntgabe des Preisträgers / der Preisträgerin erfolgt im Rahmen der Auftaktveranstaltung am Montag, 18. November. Stifter des Förderpreises, der mit 3.000 EUR dotiert ist, ist die Sparkassen-Stiftung Holstein.

Hier gibt es einen Rückblick auf den add art Award 2018: -> https://www.addart.de/hamburg/award/

Weitere Informationen

Führungen und Besichtigungszeiten

Der Zugang zu den Unternehmen erfolgt entweder zu festen Führungsterminen (nur mit Anmeldung) oder zu bestimmten Besichtigungszeiten (ohne Anmeldung). Bitte beachten Sie, dass bei einigen Unternehmen der Zugang ausschließlich zu Führungsterminen erfolgt.

Viele Unternehmen gewähren nicht nur am Wochenende 23./24.11. Zugang zu ihren Räumen, sondern auch an zwei Vorabenden (Donnerstag, 21.11., und Freitag, 22.11.).

Hier geht es zur Anmeldung: -> https://www.addart.de/hamburg/anmeldung/

Weitere von uns ausgewählte Veranstaltungen finden Sie unter >>>Events<<<

Bei Fragen oder Anmerkungen nutzen Sie unseren Kontakt

Wenn Sie unser Projekt Arttrado unterstützen möchten können Sie das über Paypal. ->NOTFALL@ARTTRADO.DE

 

Nichts mehr verpassen!