Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Underwater Museum of Art
Abtauchen in der Kunst: Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas

Abtauchen in der Kunst: Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas 30.312567, -86.158700. Wer sich zu diesen Koordinaten begibt findet etwa zwei
Weiterlesen

Die Skulptur „Anamorphous-Octopus“ von Allison Wickey wird versenkt.dpa/Spring Run Media

Abtauchen in der Kunst: Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas

30.312567, -86.158700. Wer sich zu diesen Koordinaten begibt findet etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas ein Unterwasser-Museum. Im Golf von Mexico befindet sich nun eine Ausstellung der besonderen Art.  Der Eintritt ist frei, man sollte nur auf eine Taucherausrüstung zurückgreifen können, den die Ausstellung befindet sich rund 20 Meter unter Wasser. Beim abtauchen in der Kunst sind 7 Skulpturen zu entdecken. Ein Propeller, ein Oktopus, ein Tauchapparat diese Dinge passen sich wie natürlich der Umgebung an, aber auch eine Ananas, ein Reh und ein Totenkopf befinden sich in der Sammlung. Die Skulpturen sollen jährlich wechseln. Neben einem besonderem Kunsterlebnis, bietet es zusätzlich Fischen Lebensraum und dient dem Wachstum von Korallen und Austern.

Künstlicher Lebensraum

Bereits 1965 wurde „Christ of the Abyss“ in der Nähe der Florida Key versenkt. Im gleichen Gebiet wurden zusätzlich auch 20 Schiffe versenkt um künstliche Riffe zu bilden und zu fördern. Das zweit größte künstliche Riff der Welt ist das Wrack der Hoyt S. Vandenberg. Ebenso ist der 2006 gesunkende Flugzeugträger „USS Oriskany“ mit seiner länge von 260 Metern zu bestaunen.

Wenn das mal nicht zum Tauchausflug einlädt…

„Christ of the Abyss“.© KEYSTONE/EPA/STEPHEN FRINK / HO© KEYSTONE/EPA/STEPHEN FRINK / HO
Titelbild: Die Skulptur „Anamorphous-Octopus“ von Allison Wickey  wird versenkt. dpa/Spring Run Media

 

 

 

 

Nichts mehr verpassen!