Arttrado.de - Magazin und Marktplatz für junge Kunst.

Mangel finanzieller Mittel
Münchener Haus der Kunst sagt Joan Jonas Ausstellung ab

Münchener Haus der Kunst sagt Joan Jonas Ausstellung ab Eigentlich hat das Haus der Kunst in München für den Herbst
Weiterlesen

Münchener Haus der Kunst sagt Joan Jonas Ausstellung ab

Eigentlich hat das Haus der Kunst in München für den Herbst eine Ausstellung geplant. Leider reicht das Geld nicht aus um die Ausstellung von Joan Jonas umzusetzen. In der Vergangenheit führten Managmentfehler zu einer schwierigen finanziellen Situation. Bis zur letzten Minute blieb kein Versuch aus, die Finanzierung doch noch sicherzustellen – leider ohne Erfolg. Der neue kaufmännische Geschäftsführer Bernhard Spies will die Finanzierung vom Haus der Kunst in München so schnell es geht wieder sicherstellen und hat so einen strikten Sparplan verordnet.

Die Ausstellung „Joan Jonas – A Pioneer of Video and Performance“ ist noch bis zum 5. August in der Tate Modern in London zu sehen. Eigentlich sollte sie vom 9. November bis zum 3. März 2019 nach München gebracht werden. Joan Jonas wurde 1936 in den U.S.A  geboren. Ihre Werke umfassen Videos, Zeichnung, Projektionen und Masken.

Bild: Picture-Alliance

Nichts mehr verpassen!